Hilfe vor Ort

Limburg-Nord

Stadtteilarbeit im neuen Nachbarschaftszentrum

Teamfoto vor dem Nachbarschaftszentrum in Limburg-Nord Unser Team im Nachbarschaftszentrum bzw. der Spiel- und Lernstube Foto: V. Klum

Das Nachbarschaftszentrum ist für viele Bürgerinnen und Bürger ein Anlaufpunkt, wenn „irgendwo der Schuh drückt". Bei Nachbarschaftskonflikten, Problemen bei der Absicherung der materiellen Existenz, Fragen zur Sozialhilfe bzw. zum Arbeitslosengeld II, Schulden und Klärungsbedarf zu Rechtsansprüchen erhalten Sie hier Beratung und Informationen.

Die Spiel- und Lernstube bietet nachmittags Kindern im Schulalter Betreuung, Hausaufgabenhilfe und ein sozialpädagogisches Freizeitprogramm. Außerdem orgnisieren wir für Frauen, für Kinder und Jugendliche und auch für Senioren Kurse und Gruppenangebote.

Bild zeigt Nachbarschaftszentrum mit SpielplatzFür die Kleinen: der Spielplatz am NachbarschaftszentrumFoto: V. Klum

 

Unsere Angebote

Stadtteilbüro

Wir geben Unterstützung bei Nachbarschaftskonflikten, Hilfestellung und Beratung zur Absicherung der materiellen Existenz, Fragen zur Sozialhilfe, Schuldenregulierung, Durchsetzung von Rechtsansprüchen und Beratung rund um die „Hartz IV“-Gesetzgebung.

Feste Sprechzeiten gibt es dreimal wöchentlich und nach Rücksprache. Kontakt: Jürgen Eufinger und Gitte Büger, Tel. 06431/2844-35, E-Mail: j.eufinger@caritas-limburg.de und b.bueger@caritas-limburg.de

Angebote für Frauen

Wir haben regelmäßig verschiedene Bildungsangebote für Frauen, z.B. Sprachkurse für ausländische Frauen, einen Frauengruppenabend, Kochkurse, Computerkurse, Gymnastikkurse, einen Familiennachmittag u.v.m. Ansprechpartnerin für weitere Infos und genaue Termine: Gitte Büger, Tel. 06431-284435 oder 06431-3432, E-Mail: b.bueger@caritas-limburg.de

Angebote für Senioren

  • Zweimal im Monat organisiert der Arbeitskreis Senioren im Nachbarschaftszentrum einen Seniorentreff, meistens Dienstags um 15:30 Uhr. Neben Kaffee, Kuchen, Zeit für Gespräche und neue Kontakte gibt es auch verschiedene Bildungsangebote und Ausflüge.
  • Einmal pro Woche trifft sich eine Gruppe zur Seniorengymnastik.
  • Freitags bieten wir mit Unterstützung unserer jungen Freiwilligen einen Einkaufsdienst.

Informationen: Gitte Büger, Tel. 06431-284435, E-Mail: b.bueger@caritas-limburg.de

Spiel- und Lernstube

Kindergruppe mit HelmenFerienprogramm im Herbst 2017: Wir erkunden die Kubacher Kristallhöhle in Weilburg.

Das Angebot der Spiel- und Lernstube richtet sich an Kinder zwischen sechs und 14 Jahren, die in zwei Gruppen betreut werden.

  • Die Hausaufgabenhilfe für alle Schüler bis 14 Jahre findet montags bis donnerstags von 13:00 bis 15:00 Uhr statt.
  • Im Anschluss an die Hausaufgabenhilfe organisieren wir an vier Tagen in der Woche von 15:00 bis 17:15 Uhr ein offenes Freizeitangebot.
  • Einmal pro Woche gibt es ein Angebot nur für Mädchen und eines nur für Jungen.
  • In den Oster- und Herbstferien könnt ihr an einem einwöchigen Ferienprogramm teilnehmen; in den Sommerferien planen wir ein zweiwöchiges Ferienprogramm für Kinder aus dem Stadtteil.

Weitere Informationen: Yvonne Best und Thorsten Reimann, Tel. 06431/3432, E-Mail: spule@caritas-limburg.de

Angebote für Jugendliche

  • Jugendliche mit Paddeln stehen im Kreis zusammenOutdoor-Wochenende: Auch Paddeln will gelernt sein – die Jugendlichen erhalten eine Einführung, bevor es aufs Wasser geht.Foto: Caritasverband für den Bezirk Limburg

    An zwei Tagen gibt es einen Lerntreff für Jugendliche ab der 7. Klasse: Wer Unterstützung braucht, kann  mit Hausaufgaben, Berichten, Stoff für Klassenarbeiten oder Bewerbungsschreiben in die Spiel- und Lernstube kommen. Termine könnt Ihr erfragen bei Yvonne Best, Tel. 06431/3432, E-Mail: spule@caritas-limburg.de
  • Zweimal wöchentlich gibt es einen Offenen Jugendtreff. Über das Jahr verteilt könnt Ihr auch an verschiedenen ein- und mehrtägigen Bildungsveranstaltungen und Projekten teilnehmen, z.B. Fußballturnier, Filmprojekt, Jugendstädtefahrt etc. Dabei kooperieren wir auch mit der Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte  Hessen e.V. und organisieren Austauschtreffen mit anderen Jugendtreffs in Hessen (z.B. Outdoor-Wochenende, Besuch des Jugendtreffs in Marburg).
  • Im Sommer findet ein einwöchiges Ferienprogramm statt.

Ansprechpartner: Yvonne Best und Torsten Reimann, Tel. 06431/3432, E-Mail: spule@caritas-limburg.de