In Würde gehen

Begleitung für Sterbende

Caritas Hospiz- und Palliativdienst St. Anna

Bild einer alten Hand, die von zwei Händen eines anderen Menschen gehalten wird.Die Hospizhelfer begleiten Schwerstkranke und Sterbende.Foto: H. Oppitz (KNA)/Deutscher Caritasverband

Den ambulanten Hospiz- und Palliativdienst St. Anna gibt es seit 2009. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der sterbende Mensch mit seinen körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnissen. Für alle Betroffenen, Angehörigen und Freunde stehen unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter entlastend und begleitend zur Verfügung. Unser Angebot ist kostenlos.

Fotoporträt zweier FrauenAnke Thome (li.) und Tina Sandhöfer koordinieren den Einsatz der ehrenamtlichen Hospizhelfer/-innen.Foto: Caritasverband für den Bez. Limburg

Wir bieten Ihnen

  • Individuelle Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen
  • Unterstützung und fachliche Begleitung durch unsere Hospiz- und Palliativberaterinnen
  • Psychosoziale Begleitung
  • Informationen zur Schmerztherapie
  • Informationen zu Patientenverfügung
  • Trauerbegleitung
  • Schulung für ehrenamtliche Hospizmitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wir unterstützen die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP), des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) und der Bundesärztekammer (BÄK).
www.charta-zur-betreuung-sterbender.de

Galerie

Download

Infoflyer des Hospiz- und Palliativdienstes St. Anna

Hier erfahren Sie alles Wichtige über unseren ambulanten Dienst.

Infoblatt "Letzte Hilfe Kurse" 2019

Alles Wichtige über die beliebten Kurse, die 2019 am 24.6. und am 16.10. stattfinden - bitte unbedingt vorher anmelden!