Frickhofen

Leben und wohlfühlen

Haus St. Martin

Außenansicht Haus Sankt Martin

Das Haus St. Martin ist eine Pflegeeinrichtung in ruhiger Lage in Frickhofen, einem Ortsteil von Dornburg, wenige Gehminuten entfernt vom Ortskern mit Einkaufsmöglichkeiten und der Katholischen Pfarrkirche St. Martin. Das Haus wurde 2010 eröffnet und ist ein freundlicher Neubau mit Atmosphäre – hier können Sie sich wohl fühlen.

Bild von der Adventsfeier im Haus St. MartinGemütliche Adventsfeier im Haus St. MartinFoto: V. Klum

Das Gebäude ist ein Energiesparhaus und wird durch eine Holzpellets-Heizung mit nachwachsendem Rohstoff beheizt. Es ist barrierefrei gestaltet; alle Etagen sind für Rollstuhlfahrer oder gehbehinderte Menschen über einen Aufzug gut erreichbar. Das Haus St. Martin ist überschaubar und schenkt Geborgenheit. Die Orientierung am Modell der Hausgemeinschaften fördert die Bewohner in ihrer Eigenständigkeit und bezieht sie in Dinge des Alltags so weit wie möglich ein. Sich wahrnehmen und Zusammenleben gestalten – dazu bieten wir Gelegenheit. Gemeinschaftsbalkone und Terrassen laden zum geselligen Beisammensein oder ruhigen Verweilen ein. Beliebt für kleinere Spaziergänge ist auch die gepflegte Gartenanlage. Auch eine Kapelle befindet sich im Haus.

Abwechslung für Ihre Tagesgestaltung beiten Ihnen vielfältige Aktivitäten sowie Feste und Feiern, zu deren Gestaltung wir mit den ortsansässigen Gruppen und Vereinen zusammenarbeiten. Neben der Geselligkeit und Unterhaltung ist das Fördern und Erhalten geistiger und körperlicher Fähigkeiten durch vielfältige Angebote unser Ziel. Besucher sind uns jederzeit herzlich willkommen.

Das Haus St. Martin ist in zwei Wohnbereichte unterteilt. Es verfügt über

  • 12 Einzelzimmer für Dauerpflege im Erdgeschoss
  • 15 Einzelzimmer für Dauerpflege in der ersten Etage
  • eingestreute Kurzzeitpflege
  • 7 betreute Seniorenwohnungen (ca. 33-50 qm) im 2. Obergeschoss des Hauses

Älterer Herr im Rollstuhl beim Zeitunglesen im großen Gemeinschaftsraum Hier finden Sie ruhige Momente zum Lesen und Enspannen.Foto: V. Klum

Alle unsere Zimmer sind hell und freundlich und verfügen selbsT�Vrständlich über ein eigenes behindertengerechtes Bad mit Dusche, Waschbecken und WC sowie über eine Mitarbeiterrufanlage. Sie sind mit TV- und Telefonanschluss, eingebautem Garderobenschrank sowie Pflegebett mit Nachttisch ausgestattet. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre neue Wohnung durch liebgewordene eigene Möbel und Bilder noch persönlicher gestalten.

Für Ihr leibliches Wohl iost gesorgt

Über unsere Küche im St. Josefshaus in Elz sorgen wir täglich für frisch zubereitete Mahlzeiten. Dazu gehört auch

  • ein vielfältiges kostenloses Getränkeangebot
  • Abwechslung und Menüwahl beim Mittagessen
  • reichhaltige Auswahl beim Frühstück und Abendessen
  • täglich Kaffee und Kuchen sowie Zwischenmahlzeiten
  • Berücksichtigung individueller Wünsche und Essgewohnheiten so weit wie möglich
  • falls erforderlich Diät- und Schonkost

Ihren Gästen bieten wir gerne die Gelegenheit zur Teilnahme an einer gemeinsamen Mahlzeit.

 

Bei unangemeldet durchgeführten Prüfungen ermittelt der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK), wie es um die Qualität von Pflege, Versorgung und Betreuung in stationären Altenpflegeeinrichtungen bestellt ist. Auch nach der Zufriedenheit der Patienten wird mit Hilfe von Stichproben gefragt.

Hier können Sie den gesamten Bericht der letzten Überprüfung im Haus St. Martin herunterladen.

Deckblatt Transparenzbericht für das Haus St. Martin 2017