Walter-Adlhoch-Haus

Hilfe für Wohnungslose

Übergangswohnheim für alleinstehende Männer

Im Stammhaus in der Eisenbahnstraße in Limburg stehen 14 Plätze für alleinstehende wohnungslose Männer zur Verfügung. Sie bieten eine feste Unterkunft, um zur Ruhe zu kommen, sich zu orientieren und mit fachlicher Unterstützung die Bewältigung der Probleme anzugehen. Im Interesse eines niedrigschwelligen Zugangs in das Hilfesystem wird hier ganz bewusst auf ein Alkoholverbot innerhalb des Hauses verzichtet.

Im Übergangswohnheim gibt es vier Einzelzimmer und fünf Doppelzimmer auf drei Etagen. Die Bewohner versorgen und verpflegen sich selbst. Die Hilfestellungen der Mitarbeiter/-innen erfolgen mit dem Ziel der (Wieder-) Eingliederung in das "normale" gesellschaftliche Leben - Sie sind konzipiert als Hilfe zur Selbsthilfe.

Eine Außenstelle des Wohnheims befindet sich im 8 km entfernten Niederbrechen. Sie ist nach dem Modell einer Wohngemeinschaft konzipiert. Hier können 6 Männer in Einzelzimmern aufgenommen werden, wenn sie die Auflage zu einer abstinenten Lebensführung erfüllen können.