Hilfe vor Ort

Limburg-Nord

Stadtteilarbeit im neuen Nachbarschaftszentrum

Teamfoto vor dem Nachbarschaftszentrum in Limburg-Nord Unser Team im Nachbarschaftszentrum bzw. der Spiel- und Lernstube Foto: V. Klum

Das Nachbarschaftszentrum und ist für viele Bürgerinnen und Bürger ein Anlaufpunkt, wenn „irgendwo der Schuh drückt". Bei Nachbarschaftskonflikten, Probleme bei der Absicherung der materiellen Existenz, Fragen zur Sozialhilfe bzw. zum Arbeitslosengeld II, Schulden und der Klärung zu Rechtsansprüchen erhalten Sie Beratung und Informationen.

Die Spiel- und Lernstube bietet nachmittags Kindern im Grundschulalter Betreuung, Hausaufgabenhilfe und ein sozialpädagogisches Freizeitprogramm. Außerdem orgnisieren wir für Frauen, für Kinder und Jugendliche und auch für Senioren Kurse und Gruppenangebote.

Bild zeigt Nachbarschaftszentrum mit SpielplatzFür die Kleinen: der Spielplatz am NachbarschaftszentrumFoto: V. Klum

 

Unsere Angebote

Stadtteilbüro

Wir geben Unterstützung bei Nachbarschaftskonflikten, Hilfestellung und Beratung zur Absicherung der materiellen Existenz, Fragen zur Sozialhilfe, Schuldenregulierung, Durchsetzung von Rechtsansprüchen und Beratung rund um die „Hartz IV“-Gesetzgebung.

Feste Sprechzeiten gibt es dreimal wöchentlich und nach Rücksprache. Kontakt: Jürgen Eufinger und Gitte Büger, Tel. 06431/2844-35

Angebote für Frauen

Wir haben regelmäßig verschiedene Bildungsangebote für Frauen, z.B. Sprachkurse für ausländische Frauen, ein Internationales Frauenfrühstück, einen Frauengruppenabend, Kochkurse, eine Mutter-Kind-Gruppe, Computerkurse, Gymnastikkurse, einen Chor  u.v.m. Ansprechpartnerin für weitere Infos und genaue Termine: Gitte Büger, Tel. 06431-284435 oder 06431-3432

Angebote für Senioren

Einmal im Monat lädt das Nachbarschaftszentrum in Zusammenarbeit mit Ursula Veil vom Seniorenbeirat des Landkreises Limburg-Weilburg jeweils Dienstag ab 15:30 Uhr zum Seniorennachmittag ein. Neben Kaffee und Kuchen ist viel Zeit für Gespräche und neue Kontakte. Informationen: Gitte Büger, Tel. 06431-284435

Spiel- und Lernstube

Das Angebot der Spiel- und Lernstube richtet sich an Kinder zwischen sechs und 14 Jahren, die in zwei Gruppen betreut werden. Die Hausaufgabenhilfe für alle Schüler bis 14 Jahre findet montags bis freitags von 13:00 bis 15:30 Uhr statt.

Im Anschluss an die Hausaufgabenhilfe gibt es an vier Tagen in der Woche von 15:30 bis 17:30 Uhr ein offenes Freizeitangebot.In den Sommerferien planen wir eine zweiwöchige Kinderfreizeit; in den Oster- und Herbstferieneinwöchiges gibt es ein Ferienprogramm vor Ort (mit kleinen Ausflügen) für Kinder aus dem Stadtteil.

Weitere Informationen: Yvonne Best und Katrin Hallen, Tel. 06431/3432

Gruppen für Jugendliche

  • Unsere Mädchengruppe (ab 12 Jahren) findet immer Mittwochs von 17:30 bis 19:00 Uhr statt.

    Bild von großem Tisch mit Stühlen in einem farbenfroh gestrichenen RaumDie Mädchengruppe hat den farbenfrohen Gruppenraum selbst gestaltet.Foto: V. Klum

       
  • Lerntreff für Jugendliche: An zwei Tagen in der Woche können sie mit ihren Hausaufgaben, Berichten oder Stoff für Klassenarbeiten in die Spiel- und Lernstube kommen.

Ansprechpartner: Yvonne Best, Tel. 06431/3432

Außerdem gibt es In Zusammenarbeit mit dem Projekt "Kulturenwerkstatt" folgende Angebote:

  • Wortwerkstatt, Sprach- und Literaturprojekt für Mädchen und junge Frauen
  • Musikprojekt Neknif (Rap, Gesang, Beatbox etc.)

Ansprechpartner: Tobias Kurth und Annie Vollmers, Tel. 06432-3419097