Ehrensache Ehrenamt

Helfen Sie uns helfen!

Qualifizierungskurs für Hospizhelfer/innen

Eine Frau hält behutsam die Hand einer Seniorin

Als ehrenamtliche Hospizbegleiter/-innen Schwerstkranke, Sterbende und ihre Angehörigen zu begleiten, ist eine Herausforderung - aber auch eine wichtige Erfahrung und Bereicherung für das eigene Leben. Wir suchen besondere Frauen und Männer, die offen, mutig, kreativ sind, vor neuen Herausforderungen nicht zurückschrecken und in einem lebendigen Team Gemeinschaft erfahren möchten.

Im Hospiz- und Palliativdienst St. Anna in Beselich-Obertiefenbach erleben viele aktive Ehrenamtliche sinnerfüllende Zeiten und bereichernde Begegnungen. Sie begleiten Schwerstkranke und Angehörige zu Hause, in Senioreneinrichtungen oder in Krankenhäusern.

Interessiert?

Damit Sie als ehrenamtliche Hospizbegleiter eingesetzt werden können, bietet der Hospiz- und Palliativdienst St. Anna ab Januar 2018 wieder einen Qualifizierungskurs "Lebenszeit schenken" an. Eine gute Vorbereitung ist unerlässlich, denn: Helfen kann nur, wer selbst nicht hilflos ist.

Sowohl die eigene Auseinandersetzung mit Sterben und Tod als auch Übungen zur Gesprächsführung, Formen der Trauer und Trauerbegleitung, Menschen mit Demenz stehen im Mittelpunkt des Kurses.  Außerdem werden Informationen zu medizinischen, rechtlichen, pflegerischen und spirituellen Aspekten in der Sterbebegleitung vermittelt. In den Sommerferien findet dann eine Praxisphase statt.

Weitere Infos erhalten Sie in unserem Infoflyer oder bei der Leitung des Dienstes, Tina Sandhöfer. Mehr über den Hospiz- und Palliativdienst St. Anna erfahren Sie hier.

Download

Info-Faltblatt zum Kurs "Lebenszeit schenken"