URL: www.caritaslimburg.caritas.de/pressemitteilungen/tag-der-wohnungslosen-am-11.-september/1532018/
Stand: 17.11.2017

Pressemitteilung

„Tag der Wohnungslosen“ am 11. September

Beim Aktionstag zum Thema Wohnungslosigkeit am Mittwoch, dem 11. September machen der Caritasverband für den Bezirk Limburg e.V. gemeinsam mit dem Caritasverband für die Diözese Limburg e.V. auf dem Limburger Europaplatz auf das gesellschaftlich drängende Problem der Wohnungslosigkeit aufmerksam. Die Veranstalter informieren über Nöte und Bedarfe wohnungsloser Menschen und richten den Fokus auf die Wohnungsnot in Hessen - ein Phänomen, das zunehmend die Mitte der Gesellschaft betrifft. Der Aktionstag beginnt um 11:30 Uhr und endet gegen 13:00 Uhr.

Die Beschäftigten der Holzwerkstatt des Walter-Adlhoch-Hauses, der Sachbereich für Wohnungslose beim Bezirkscaritasverband, haben Figuren aus Holz in unterschiedlichen Farben und Größen gefertigt. Die Silhouetten geben den wohnungslosen Menschen in Limburg ein Gesicht. Unter dem Motto "Eine Bank ist kein Zuhause" präsentiert die Einrichtung eine von ehemals wohnungslosen Menschen angefertigte Holzbank und weist so auf die gemeinsame Verantwortung aller Akteure in Kommune, Kreis und Land hin. Diese Bank wird während des Aktionstages an eine der der neunzehn Gemeinden im Landkreis Limburg-Weilburg verlost und verschenkt werden.  Die Übergabe findet zu einem späteren Zeitpunkt statt. Bei der Übergabe will der Bezirkscaritasverband mit der ausgewählten Kommune exemplarisch ins Gespräch zum Thema Obdachlosigkeit und Wohnungsnot kommen. Gemeinsam sollen Wege ausgelotet werden, um der Not einzelner Bürgerinnen und Bürger entgegenzutreten. Der Caritasverband vertritt die Auffassung, dass der gesamtgesellschaftlichen Herausforderung von Obdachlosigkeit und Wohnungsnot nur gemeinsam begegnet werden kann. Obdachlosigkeit entsteht nicht nur in den Städten, sie entsteht auch in der Fläche, auf dem Land und in den Dörfern. Nur gemeinsam wird die wichtige Frage der Wohnungsnot gelöst werden können.