URL: www.caritaslimburg.caritas.de/aktuelles/presse/spannende-ferienwoche-fuer-limburger-kinder-und-jugendliche-f2c34c0d-ac84-4a86-9
Stand: 17.11.2017

Pressemitteilung

Spannende Ferienwoche für Limburger Kinder und Jugendliche

Kinder mit Helmen in einer HöhleMit Helmen sicher ausgerüstet stiegen die Kinder mit ihren Betreuern in die Kubacher Kristallhöhle hinab. Foto: Caritasverband für den Bezirk Limburg

An zwei Tagen standen Ausflüge außerhalb der Stadtgrenzen aus dem Programm: Gemeinsam mit den Betreuern Yvonne Best, Lena Langschied und Kieran Kriesche erkundeten die Kinder am Montag die Kubacher Kirstallhöhle und stiegen in 70 Meter Tiefe hinab. Am Mittwoch fuhr die Gruppe mit dem Bus nach Mensfelden zum Alten Zollhaus, wo es zahlreiche Rätsel im Maislabyrinth zu lösen gab. Am Dienstag und Donnerstag ging es auf Erkundungstour in die nähere Umgebung, unter anderem auf den neuen Spielplatz im Tal Josaphat. Abgerundet wurde die Ferienwoche mit einem gemeinsamen Frühstück in der Spiel- und Lernstube am Freitag.

Gruppenbild mit JugendlichenBei der gemeinsamen Aktion der LAG Soziale Brennpunkte nahmen junge Leute aus ganz Hessen teil.Foto: LAG Soziale Brennpunkte

Auch für die Jugendlichen in Limburg gab es ein spannendes Angebot, das die Jugendtreffs in Limburg-Nord und Blumenrod in Kooperation mit der Hessischen Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte organisiert hatten: Sieben Jugendliche fuhren mit Betreuerin Yvonne Best am Freitagnachmittag nach Frankfurt, wo sie im Untergrund des Innenstadtdschungels "Mister X" finden sollten. Basierend auf dem Brettspiel "Scotland Yard" bildeten sie mehrere Detektivgruppen, um sich mit Handy, Strategie und Logik gemeinsam mit anderen Jugendlichen aus Hessen auf die Jagd zu machen. Sie spürten "Mister X" schließlich in der U Bahn-Station Ostendstraße auf. Als Belohnung gab es noch ein gemeinsames Abendessen, bevor die Gruppe den Heimweg nach Limburg antrat.