URL: www.caritaslimburg.caritas.de/aktuelles/presse/begegnungsfest-der-wohnungslosenhilfe-mit-bischof-georg-362df00d-73a0-4508-8d4d-
Stand: 29.09.2017

Pressemitteilung

Begegnungsfest der Wohnungslosenhilfe mit Bischof Georg

Mann im Anzug steht in sitzender Menge und ist mit einer Person ins Gespräch vertieftBischof Georg (Mitte) begrüßte alle Festgäste persönlich. Foto: Caritasverband für den Bezirk Limburg

"Nixdruff?", die Band des Walter-Adlhoch-Hauses, sorgte mit rockiger Musik für gute Unterhaltung. Etwa 80 Personen waren der Einladung gefolgt, darunter viele, die das Wohnheim, die Beratungsstelle oder das Beschäftigungsangebot des Walter-Adlhoch-Hauses nutzen sowie Ehrenamtliche, die sonst die Arbeit der Holzwerkstatt oder besondere Projekte des Hauses unterstützen, die Mitarbeiter und der Vorstand des Förderkreises Obdachlosenhilfe Limburg e.V. sowie Max Prümm, Geschäftsführer des Caritasverbandes. Unter den Gästen waren auch Bischof Dr. Georg Bätzing und Prälat Dr. Günther Geis. Bischof Georg begrüßte alle persönlich und half auch bei der Essensausgabe. "Ich bin heute als ganz normaler Gast hier," so Bischof Georg.

Harry Fenzl, der Leiter der Caritas-Wohnungslosenhilfe, hieß alle herzlich willkommen: "Es ist schön, nicht alleine zu sein. Gerade in Zeiten, in denen Menschen große Verunsicherung und Ängste verspüren, Zeiten, in denen Ausgrenzung, Abgrenzung und gesellschaftliche Spaltung droht und auch schon geschieht, braucht es Zeichen der Zusammengehörigkeit und der Solidarität", so Fenzl. "Darum ist es ein schönes Zeichen, dass wir hier heute versammelt sind, um gemeinsam ein Festmahl zu genießen, zu feiern und uns zu begegnen." Fenzl dankte den Eheleuten Schuy und Matthias Burk für die großzügige Einladung, dem Förderkreis für Obdachlosenhilfe, der die Getränke gesponsert hatte, aber auch Bewohnern und Mitarbeitern des Walter-Adlhoch-Hauses, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes beteiligt waren.